FreiwilligeFeuerwehrEdingen

Aktuelles

Nächster Termin:

30.05.18 18:30 - Übung der Jugendfeuerwehr
22.06.18 18:30 - Übung der Jugendfeuerwehr
10.08.18 18:30 - Übung der Jugendfeuerwehr

Letzter Einsatz:

28.04.18 18:09 - F2 - Feuer in Wohngebäude

Wetterwarnung

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen



Brandmeldeanlagen - Besser als ihr Ruf!

In den vergangenen Wochen sind die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sinn wieder verstärkt zu sogenannten "Eingang Brandmeldeanlage (BMA)" alarmiert worden. Aber was sind eigentlich diese "Brandmeldeanalagen" und was können sie? Wir haben einmal die wichtigsten Fakten gesammelt



 

 

 

Was ist eine Brandmeldeanlage?

 

Brandmeldeanlagen überwachen Produktionsstätten oder Gebäude mit einem erhöhtem Gefahrenpotential für Menschen oder Umwelt. Dies erfolgt mit einem Netzwerk aus verschiedenen Meldeeinheiten, die innerhalb der Einrichtung installiert sind und sie permanent überwachen. Entdeckt die Brandmeldeanlage einen Brand oder eine Störung innerhalb des Systems, so löst sie sofort ein akustisches Warnsignal und eine Alarmierung für die Feuerwehr aus. Außerdem kann sie automatische Löschsysteme (z.B. CO2 - oder Sprinkleranlage), Brandschutztüren oder Rauchabzugsysteme aktivieren. Dies geschieht alles, bevor Menschenleben gefährdet oder größere Sachwerte vernichtet werden. 

 

Wer braucht eine Brandmeldeanlage?

 

Brandmeldeanlagen können aus unterschiedlichen Gründen notwewndig sein, einerseits als Auflage der Bauaufsichtsbehörde, andererseits auch u.a. durch den Verband der Sachversicherer (VDS) gefordert werden. Eine Definition kann sein:

 

"Sie werden in baulichen Anlagen aller Art, dazu zählen auch Anlagen und Lagerstätten, errichtet, die besonders brandgefährdet sind oder durch die im Falle eines Brandes eine größere Anzahl von Menschen, Tieren oder erhebliche Sachwerte gefährdet werden können. (§1.3 Begriffsbestimmungen)"  

 

Neben dieser Verpflichtung durch die Aufsichtsbehörden kann sich ein Betreiber auh freiwillig dazu entschließen eine Brandmeldeanlage zu installieren. Die Einrichtung einer solchen BMA geschieht mit der Unterstützung der Brandschutzaufsichtsbehörde des Kreises.

 

 

 

 

Wer zahlt für die Brandmeldeanlage?

 

Die Kosten für Einbau, Instandhaltung und Erweiterung der Brandmeldeanlage übernimmt der Betreiber der Anlage, also der Eigentümer oder Besitzer des Objekts. Auch die Kosten für einen Feuerwehreinsatz bei einer Fehlalarmierung muss der Betreiber zahlen. In der Gemeinde Sinn belaufen sich die Kosten für einen Einsatz der Feuerwehr nach einer ausgelösten BMA auf pauschal 600€. Sollte ein reales Feuer gemeldet werden, ist der Einsatz der Feuerwehr selbstverständlich kostenfrei! Dadurch werden die Kosten, die durch einen solchen Feuerwehreinsatz entstehen (Materialverbrauch, Lohnausfall, etc.), gemindert.

 

Woher weiß die Feuerwehr, welcher Melder ausgelöst hat?

 

Je nach Größe des Objektes können über 100 Brandmelder installiert sein. Um bei einer Alarmierung nicht jeden Melder einzeln absuchen zu müssen, wird der ausgelöste Melder an einem sogenannten "Feuerwehranzeigetableau" angezeigt. Anhand dieser Meldernummer kann der Einsatzleiter oder Gruppenführer eine Laufkarte zu dem entsprechenden Melder ziehen und so schnell und effektiv den Melder prüfen.

 

 

 

Bringen Brandmeldeanlagen trotz der vielen Fehlalarme etwas?

 

Ein ganz klares ja! Deutschlandweit konnten Brandmeldeanlagen schon viele Leben und Sachwerte retten, da sie frühzeitig die Rettungskräfte alarmiert haben. Auch innerhalb der Gemeinde Sinn konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr schon größere Schäden dank einer ausgelösten Brandmeldeanlage verhinden.

 

Mein Heimrauchmelder hat ausgelöst. Kommt dann automatisch die Feuerwehr?

 

Nein, Rauchmelder für Wohnhäuser sind nicht direkt mit der Leitstelle der Feuerwehr verbunden. Sollte ein Heimrauchmelder auslösen, dann versuchen Sie einen Auslösegrund zu erkunden. Sollte es brennen und ein Löschversuch ist nicht mehr möglich, bewahren Sie Ruhe und verlassen umgehend den Brandraum. Alarmieren Sie unter der 112 die Feuerwehr. Warnen Sie andere Personen im Gebäude, helfen Sie ggf. älteren Menschen und warten Sie auf die Feuerwehr. 

 

 

 

Quellen:

"SATZUNG ÜBER DEN ANSCHLUSS UND BETRIEB VON BRANDMELDEANLAGEN AN DIE BRANDMELDE- EMPFANGSZENTRALE DES LAHN-DILL-KREISES – ZENTRALE LEITSTELLE " Stand 02/2016

https://www.wuppertal.de/rathaus-buergerservice/sicherheit_ordnung/feuerwehr/vorbeugend/102370100000147863.php.media/268781/102370100000268781.jpg.scaled/528x216.pm0.bgFFFFFF.jpg

http://www.sikomm.de/images/brandmeldeanlage_rauchmelder_g.jpg


Impressum | Login

Designed by Adrian Buck