FreiwilligeFeuerwehrEdingen

Aktuelles

Nächster Termin:

07.01.19 18:30 - Übungsdienst Einsatzabteilung
21.01.19 18:30 - Übungsdienst Einsatzabteilung
04.02.19 18:30 - Übungsdienst Einsatzabteilung

Letzter Einsatz:

05.12.18 16:45 - Automatische Brandmeldung

Wetterwarnung

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen



Erfolgreiche gemeinsame Herbstübung

Mit einer gemeinsamen Herbstübung haben die Sinner Feuerwehren am 26. Oktober der Bevölkerung ihr Können unter Beweis gestellt. Die angenommene Lage war ein Lagerhallenbrand mit vermissten Personen bei der Firma EUROMICRON in Fleisbach.



Bei etwas trüben Wetter, aber trotzdem angenehm warmen Temperaturen, fanden sich einige Sinner Mitbürger im Fleisbacher Gewerbegebiet ein. Nach der Alarmierung über Sirene und Funk fuhren die einzelnen Wehren mit insgesamt 55 Einsatzkräften aus ihren Ortsteilen zu der Einsatzstelle. Damit eine möglichst realistische Einsatzsituation entstehen konnte, wurden die Einsatzkräfte nur mit wenig Informationen über Lage, Einsatzart und umfang ausgestattet.

 

 

Direkt nach Eintreffen der Feuerwehren begannen die Kameraden aus Fleisbach mit einer umfangreiche Personensuche im inneren des Gebäudes, denn laut einer Aussage eines Mitarbeiters der Firma EUROMICRON wurden noch 4 Kollegen des Mitarbeiters vermisst. Unterstütz wurden die Fleisbacher Kameraden von Atemschutztrupps aus Sinn und Edingen. Die Kameraden aus Sinn stellten mit ihrem Tanklöschfahrzeug in der Anfangsphase eine Erstversorgung an Wasser her, damit eine Personensuche mit Wasser am Schlauch zum Eigenschutz gestartet werden konnte.

 

 

Für eine langfristige Wasserversorgung wurden die Kameraden aus Edingen damit beauftragt, die Wasserversorgung aufzubauen und das Wasser zum Sinner Tanklöschfahrzeug zu befördern. Schnell konnten die 4 vermissten Mitarbeitern von den vorgehenden Trupps gerettet und außerhalb des Gebäudes  betreut werden.  Die Feuerwehren gingen in er darauffolgenden Einsatzphase mit mehreren C-Rohren im Innen- und Außenangriff vor und schnell stellte sich heraus, dass die Wasserversorgung durch das Hydrantennetz an ihre Grenzen kam, sodass man gezwungen wurde, die Wasserversorgung weiter auszubauen.

 

 

Nach der Übung wurde in einer Mannöverkritik einzelene Verbesserungspunkte, wie z.B. die Problematik mit der Wasserversorgung, angesprochen, wo Bügermeister Hans-Werner Bender auf den geplanten Ausbau der Wasservesorgung des Gewerbegebietes im nächsten Jahr hinwies. Insgesamt war er aber sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit an diesem Tag.  Außerdem dankte er, gemeinsam mit Gemeindebrandinspektor Gunter Ernst, allen Beteiligten für das Engagement im letzten Jahr und luden anschließend zum Imbiss im Sinner Gerätehaus ein. 

 

 


weitere Bilder zu diesem Bericht:


gem. Herbstübung 26.10.2013


Impressum | Login

Designed by Adrian Buck